Auch Bots haben Gefühle

Publiziert von am

Ein Geschäftsbericht beinhaltet oft nicht die aller spannendste Materie. Meistens handelt es sich um eine trockene Auflistung von Zahlen. Ein Chatbot ist eine gute Variante, wie man dem Thema etwas Leben einhauchen kann.

Genau dieser Meinung ist die deutsche Agentur heureka, welche den aktuellen Geschäftsbericht für Vorwerk aufbereitet hat. Wir durften heureka bei der Umsetzung des Chatbots unterstützen.

Bot begrüsst den Benutzer

Alex heisst der Bot, welcher einen begrüsst, wenn man die Webseite zum Geschäftsbericht aufruft. Sie fragt den Besucher nach dessen Gefühlszustand. Und genau um dieses Thema dreht es sich auch beim Geschäftsbericht: Gefühle.

Alex zeigt Gefühle

Besonders an Alex ist, dass sie nicht nur in einem kleinen Bereich auf der Webseite angezeigt wird, sondern den zentralen Einstiegspunkt zum Geschäftsbericht darstellt. Während der Konversation wir der Besucher aufgefordert, bei einem Spiel mitzumachen. Dabei zeigt Alex einen Gefühlsausdruck, welcher erratet werden soll. Somit ist Alex der erste Bot, den wir gebaut haben, welcher Gefühle zeigen kann! 😉

Fragen zum Geschäftsbericht

Der Besucher kann selbstverständlich auch Fragen zum Geschäftsbericht stellen. Alex gibt Auskunft dazu und verweist auf den gewünschten Bereich auf der Webseite.

Schau’s dir an

Tönt spannend, oder? Probier es aus: https://geschaeftsberichte.vorwerk.de

Allianz Cinema Chatbot

Im Juni 2017 haben wir zusammen mit der Kreativagentur SiR MaRY einen Chatbot fürs Allianz Cinema erstellt. Seit über 25 Jahren begeistert…

20.07.2017

Chatbot für Skype for Business

Die meisten Chatbots laufen auf Facebook Messenger, eigenen Webseiten, Slack oder Telegram. Während diese Plattformen viele Möglichkeiten…

08.01.2018

Interessiert?

Wir helfen ihnen gerne bei der Entwicklung eines Chatbots.

Jetzt Kontakt aufnehmen